Episode 43: Zugang und OER, die Uni der Zukunft und die Zukunft der Uni

In Episode 43 sprechen wir darüber ob es für OER Erstellung (und auch andere Lebens- und Arbeitsbereiche) wichtig ist, ob das Werkzeug oder die Software offen und frei sind und was das bedeutet. Außerdem geht es um die Zukunft der Universität, leider nicht um die Universität der Zukunft. In der Kür sprechen wir über OER und die Kosten- bzw. Textbuch-Debatte im OER Kontext. Feedback wie immer sehr gern auf unserer Website.

Episode 42: Mit technophoben und technophilen reden

Wir reden in Episode 42 darüber ob und wie – bzw. wie nicht – mit technophoben und technophilen Menschen über Bildung und Technologie gesprochen werden kann, über Dystopien und nudging, Forschung zu Open Education, AltSchool & ‘data driven teaching’ und equity in learning design. Drei Nominierungen für den Blödsinn der Woche sind Rekord.

Episode 36: Punkt vor Strich

Episode 36 starten wir mit einem Rückblick auf Evgeny Morozov’s Vortrag auf Kampnagel, danach hangeln wir uns von Südfrankreich über Openness and Praxis zur #DigPed Institute Closing Keynote, machen einen Umewg zu Chatbots, scheitern an Level 4 und schieben das auf den Mythos der Skills Gap.

Episode 35: Smoothie Kuschel Lounge

In Episode 35 sprechen wir über die Widersprüche in den Forderungen und Darstellungen im Kontext ‘Digitale Bildung’, über Wege aus der pädagogischen Provinz, Design Thinking und Agile Hypes sowie die Neugründung einer Uni in Nürnberg und die damit verbundene Einladung sich in die Gestaltung der Uni einzubringen.